Geschichte

Mit Anni Heckmann begann 1936 in Herten die Geschichte des Familienunternehmens HECKMANN. 18 Jahre und etliche Modekollektionen später, wurde 1954 die erste Filiale in Haltern am See eröffnet. Seitdem lag der Fokus auf Haltern und die Filiale in Herten verschloss 1959 ihre Türen.

Als die 2te Generation, Hans Joachim & Herta Heckmann, 1984 das Modehaus Heckmann übernahmen, erweiterten sie die Verkaufsfläche vom Stammhaus HECKMANN in Haltern am See. Damen, Herren, Kindermode und Wäsche wurden nun auf 1.200 m² Fläche verkauft.

Um die 90er Jahre brauchte die Damenmode mehr Platz im Laden. Demzufolge entschloss sich Familie Heckmann 1994 einen eigenen Laden nur für Herrenmode an der Rekumer Str. 53 zu eröffnen und die Modekollektion für Damen im Stammhaus zu erweitern.

Nach bunten Leggings, Tütü-Röcken mit Lederjacken, Animalprints und Cargo-Pants, übernahm Peter Heckmann nach 15 Jahren den Familienbetrieb in 3ter Generation. Unter seiner Leitung wurde 2010 das Herrenhaus neu ausgerichtet und das Trendkonzept GLASHAUS eröffnet. Eine weitere Modefiliale ließ nicht lange auf sich warten. So weihte Peter Heckmann 2013 das MODEWERK an der Muttergottesstiege mit einer Verkaufsfläche von 1.500m² ein. 2015 wurde das Konzept GLASHAUS in das Fashionkonzept des MODEWERKs implementiert.

Ein weiteres Modehaus eröffnete 2018 seine Türen in Coesfeld. Auf 1.900 m² können Coesfelder Bürger und Touristen von zahlreichen Modemarken und einem tollen Filialkonzept profitieren. In Haltern am See fand 2020 der große Umbau des Stammhauses statt. Die Verkaufsfläche erweiterte sich auf 1.300m².

Bis heute führt Peter Heckmann die drei Modehäuser in Haltern am See und Coesfeld. Doch seine Leidenschaft ist nicht nur die Mode, sondern auch da Engagement für die Stadt Haltern am See. So hat Peter Heckmann zusammen mit Toddy Gelmdann und Thomas Haunert hervorragende Ideen für den Standort entwickelt und die HOTRODS nach Haltern am See gebracht. Des Weiteren unterstützt er BEEFUTURE mit vier eigenen Bienenstöcken und Imkern bei der Honigproduktion. Bei BEEFUTURE werden Bienenstämme gezüchtet und Honig produziert um etwas für die Umwelt und die Zukunft für Haltern am See zu tun. Eine weitere Herzensangelegenheit entstand 2016 mit der Gründung der Halterner Originale und die Weiterführung des Vereins zur gemeinsamen Idee Haltern am See. Tut gut. im Jahr 2018. Bei Haltern am See. Tut gut. entwickelt Peter Heckmann zusammen mit vielen ambitionierten Halteranern herzliche und nachhaltige Ideen für Ihre Heimatstadt.